Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert, die für die Dauer Ihres Besuches
auf der Internetseite gültig sind („session-cookies“). Wir verwenden diese ausschließlich während Ihres Besuchs unserer Internetseite.


 

Am 1. November bleibt das Museum leider geschlossen 

Leider ist das Museum Mineralogia München am 1. November geschlossen. Am 2.November hat es allerdings dann wieder wie gewohnt geöffnet. 

Workshops für Schülerinnen am Museum Mineralogia München

Geowissenschaften ist nicht nur ein vielseitiges und spannendes Studienfach, es ist auch ein essentielles Thema in unserem Alltag. Diverse Herausforderung des 21. Jahrhunderts sind geowissenschaftliche Kernthemen (Klimawandel, Rohstoffverbrauch, Vulkanausbrüche, Erdbeben, Lagerung von radioaktiven Abfällen, …). Wie sieht aber die Arbeit von Geowissenschaftler*innen aus? Was für Jobchancen gibt es und wie ist das Geowissenschaftenstudium aufgebaut? In dieser Workshop-Reihe am Museum Mineralogia München werden die Themen Rohstoffe, Meteoriten, Vulkanismus, sowie Kieselsteine interaktiv behandelt. Schüler*innen haben die Möglichkeit aktiv selber etwas über Gesteine und Minerale zu erfahren. Daher wird neben der Wissensvermittlung zu den jeweiligen Workshop-Themen auch mikroskopiert, es werden Gesteine und Minerale bestimmt und es wird ein Einblick in die wissenschaftliche Untersuchung an der Universität gezeigt. Ein wesentliches Ziel dieser Workshops ist es ein Verständnis für die Geowissenschaften allgemein und die vielfältigen Berufsfelder zu entwickeln. Daher ist ein Austausch über die Berufswelt in den unterschiedlichen Berufsfeldern der Geowissenschaften hierbei besonders wichtig. Die Anzahl an weiblichen Geowissenschaften-Studierenden steigt zwar stätig an, allerdings ist es wünschenswert das sich noch mehr Schülerinnen entscheiden einmal ein naturwissenschaftliches bzw. geowissenschaftliches Studium auszuwählen. Die Workshops richten sich daher insbesondere an Schülerinnen, zu einem bestimmten Prozentsatz sind aber auch Schüler herzlich willkommen.

Treffpunkt: Foyer Museum Mineralogia München; Teilnehmerzahl: Max. 12 Schülerinnen; Zielgruppe: Schülerinnen von 13 bis 18 Jahren. Eintritt 3 Euro für Schülerinnen.

Anmeldung und wietere Information: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Workshop 1: Rohstoffe: Montag 8. November 15:00 bis 17:30 Uhr; 

Workshop 2: Meteoriten: Montag 15. November 15:00 bis 17:30 Uhr

Workshop 3: Vulkanismus: Montag 6. Dezember 15:00 bis 17:30 Uhr

Ab Dienstag 24.08. gilt nun die 3G-Regel bei uns im Museum

Wie Sie sicherlich aus den Medien mitbekommen haben, gilt für München nun die 3G-Regel. Das bedeutet, dass Sie bei Ihrem Besuch bei uns im Museum einen Nachweis vorweisen müssen, dass Sie entweder negativ getestet sind (mit Zertifikat; Schnelltest nicht älter als 24 Stunden und PCR-Test nicht älter als 48 Stunden), geimpft (digital oder analog) oder ein ärztlichen Nachweis über eine Covid19-Genesung haben. Diese Regel betrifft nicht Kinder unter 6 Jahren. Außerdem sind Schülerinnen und Schüler (ggf. Schüler*innen-Austeis) von dieser Regel entbunden. Im Museum gilt natürlich nach wie vor die Pflicht des Tragen einer medizinischen Maske (FFP2-Maske ist nicht mehr verpflichtend). Wir freuen uns aber natürlich dennoch über Ihren Besuch.

Kunstarealfest - 16. bis 21. Juli

Endlich ist es wieder soweit und es gibt wieder kulturelle Veranstaltungen. Vom 16. bis 21. Juli findet das Kunstarealfest 2021 statt mit kostenlosem Eintritt in die beteiligten Museen und Aktivitäten bei uns im Museum (siehe Poster).

Das Familiensommerfest findet statt Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr (inkl. Museumsöffnung). Es gibt diverse Aktionen (siehe Poster) für junge und ältere Besucher*innen. 

Der Eintritt in allen Museen ist während des Kunstarealfestes kostenlos. Außerdem haben wir auch am Montag den 19.07 von 13 bis 17 Uhr geöffnet. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 Kunstareal

Ab Dienstag 1. Juni KEINE Buchung mehr notwendig!!!

Dank der Tatsache, dass die Inzidenzzahlen auch in München stark gefallen sind benötigen Sie ab dem 1. Juni keine vorherige Anmeldung und Buchung mehr um unser Museum und die neue Sonderausstellung Turmaline zu besuchen. Sie benötigen ebenfalls keinen Test. Es gelten die üblichen Hygienemaßnahmen (Masken- und Abstandsplicht). 

Schauen Sie sich doch zum Einstieg noch einmal die Eröffnung unserer Sonderausstellung Turmaline an. Mit einem Film über Turmaline und was sie so interessant und besonders macht. 

Und denken Sie daran, die Sonderausstellung Turmaline im Schauraum ist nur noch bis zum 13. Juni zu sehen! 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team von Museum Mineralogia München

Kunstareal-Enthusiasten für Filmdreh im Museum

Ein Team von Kunstareal- Enthusiasten war zu Gast bei uns im Museum und hat sich besondere Minerale und Ausstellungsstücke aus der Staatssammlung angeschaut. Den Film und um was es sich dabei genau handelt gibt es beim Instagram-Account vom Kunstareal zu sehen, dort gibt es dann auch weitere Informationen und auch Videos von den anderen Museen des Kunstareals (siehe auch https://kunstareal.de/). Sie können natürlich auch zusätzlich uns auf Instagram folgen: theresius.mineralogia.

Schieferle

Eröffnung Sonderausstellung Turmaline

Die Eröffnungsfeier mit einem Film über Turmaline können Sie sich hier anschauen.

Virtuelle Führung durch die vergangene Sonderausstellung Metamorphose

Einen ersten Einblick können Sie bereits durch diese kurzen Videos gewinnen. Dr. Melanie Kaliwoda führt Sie durch unsere aktuelle Sonderausstellung und entführt Sie in die Welt der "Metamorphose".

Einführung in die Metamorphose

Der Ekogit - ein Hochdruckgestein

 

Gesteine der Regionalmetamorphose

 

Metamorphose und Kunst

 

Ein kleiner Blick in das Museum Mineralogia München